TAGUNGEN DER JAPANISCHEN FICHTEGESELLSCHAF


Die 31. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTEGESELLSCHAFT

(15. Nov. 2015, Waseda Universitat, Tokio)

Referate
Michihito YOSHIME (Tokio):
Was ist empirishces Wissen? Darstellung der Wissenschaftslehre (1801/1802), gelesen als eine Wissenschaftslehre 

Patrick GRUNBERG (Tokio):
    Handeln im Bild des Widerstandes. Die Berechnung der Welt in der Projetion des Handelns 

Tatsuhiko SAKAI (Kyoto):
    Die Theorie der Einbildungkskraft Fichtes in Wissenschaftslehre nova methodo

 Sondervortrag
    Kunihiko NAGASAWA (Kyoto):
    Wissenschaftslehre als Selbsterorterung

Symposium "Der Zustand des Wissens in der Gegenwart und Fichtes Wissenschaftslehre"
    Masahiko YUASA (Tokio):
    Uber die Krisis des Wissens
aus der Thatsachen des Bewusstseins 1810-11

Yoichiro OHASHI (Tokio):
     ?Zwischenproblem‘ in Wissenschaftslehre Fichite und gegenwartigens Wissen
 

Leitung: Yoichi KUBO

 
    


Die 30. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTEGESELLSCHAFT

23. Nov. 2014, Doshisha Universitat, Kyoto)

Referate
Masafumi SAKURAI (Kyoto):
Die Bedeutung vom Zweckbegriff in Fichtes Wissenschaftslehre nova methodo

Motohiro ISHII (Kyoto):
    Differenz der Fichteschen und der Hegelschen Theorie des modernen Staats.
    Besonders zu Grundlage des Naturerechts und Grundlinien der Philosphie des Rechts

Sondervortrag
    Akira OMINE (Osaka):
     Was is Wissenschaftslehre?  Uberlegungen zu einigen Thesen von Fichte

Symposium "Wissen und das Absolute“
    Jacinto Rivera de ROSALES (Madrid):
    Die Letzten Gedanken Fichtes uber die Wissenschaftslehre (Oktober 1813
Januar 1814)

Gunter ZOLLER (Munchen):
    ?Der absolute Anfanger des Seins“. Fichtes letzte Gedanken uber Wissen und Willen 

Leitung & Ubersetzung: Katsuaki OKADA, Hitoshi MINOBE und Yoichiro OHASHI  


Die 29. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTEGESELLSCHAFT

(24. Nov. 2013, Ochanomizu Universitat, Tokio)

Referate
Takashi HAMANO (Tokio):
Fichtes Tierlehre

Kuniaki MURASHITA (Fukuoka):
    Gibt es eine Grenze der Wissenschaftslehre? 

Kenichiro TOCHIGI (Chiba):
    Fichtes Friedenstheorie

Symposium: "Fichtes Sittenlehre"
    Takeyuki IKEDA (Tokio):
    Warum konnen wir das Gute, obwohl wir es verstehen, nicht verwirklichen? 

Yohinori KATSUNISHI (Tokio):
    Fichtes fruhe Sittenlehre. Ihre Prinzipien und ihre Position in dem System der Wissenschaftlehre

Yasuzuki FUNABA (Osaka):
    Zum Verhaltnis der klaren Erkenntnis zum Handeln in der Sittenlehre von 1812

    Leitung: Yoichiro OHASHI (Tokio)

Sondervortrag
    Daniel BREAZEALE (University of Kentucky):
    Against Skepticism? Fichte and the “Agrippan Trilemma” 

George Di GIOVANNI (McGill University):
    The Kantian Legacy
Fichtes Wissenschaftlehre and Hegel’s logic

Leitung & Ubersetzung: Yukio IRIE und Nobuyuki SUZUKI


    Auf der Tagung wurde der Fichte Preis von 2013 Ken’ichiro TOCHIGI verliehen.

 




28. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(11. Nov. 2012, Kobe City College of Technology,
am "Common utility space for universities in KOBE
")


REFERATE

(1) Yoshihide YAJIMA (Kyoto):
  Über die "Liebe" in der Anweisung zum seligen Leben

(2) Maiko TSUJI (Tokio)
  Der Konflikt uber Selbstbewusstseinstheorie zwischen Fichte in Jena und
Kant ―anhand der fünffachen Synthesis in der Wissenschaftslehre nova methodo

SONDERVORTRAG

Prof. Dr. Birgit SANDKAULEN (Ruhr-Univetsit
ät Bochum)
  Fichtes Bestimmung des Menschen − Eine erfolgreiche Antwort auf Jacobi?
  Vorgelesen und komentiert von Masahide GOTO (Saga)

SYMPOSIUM :
Fichtes einführende Vorlesungen in Berlin

Leitung : Yukio IRIE (Osaka)

Referenten :
  (1) Hiroshi KIMURA (Nagasaki)
    Transzendentale Logik und WL 1812.
    ――Der Positionswert des faktischen Wissen dazwischen――

  (2) Yukio IRIE (Osaka)
    Zusammenhang zwischen WL und TB, oder zwischen dem Wissen a priori und dem a posteriori

  (3) Noriko ABE (Osaka)
    Aufforderung zur WL. Über dir Einleitung in die WL (1813)




27. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(13. Nov. 2011, Rissho Univetsität, Tokio)


REFERATE

(1) Ken‘ichiro TOCHIGI (Chiba):
  Nambaras Problembewusstsein und seine Kritik an Ficbtes "Staatslehre"

(2) Aya SHINDO (Tokio)
  Was exisdert? ―― Das absolute Wissen und das Absolute in der Darstellung der Wissenschaftslehre von 1801――

SONDERVORTRAG

Kunihiko NAGASAWA (Kyoto)
  Fichte ―― Kolloquium mit Prof. Henrich

SYMPOSIUM :
Über die Rechtslehre von 1812 und die Staatslehre von 1813

Leitung : Yukio IRIE (Osaka)

Referenten :
  (1) Takao SUGITA (Tokin)
    Textproblerme in der Rechtslehre von 1812 und der Staatslehre von 1813
    ―― Text und Kontext bei Fichtes Politischen Philosophie――

  (2) Makoto TAKADA (Sapporo)
    Die Staatslehre des späten Fichte
    ―― Kontinuität und Diskontinuität mit der fr
ühen Lehre Fichtes―― 

  (3) Takayuki SITIBATA (Tokio)
    Sind die Vorlesungen, die Fichte im Sommersemester 1813 gehalten hat,
    keine Staatslehre?




26. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(20. Nov. 2010, Institut für angewandte Wissenschaft, Nagasaki )


REFERATE

(1) Seiko TASAKI (Tokio):
  "Die Bestimmung des Menschen" in der deutschen Aufklärung
  - bei Spalding und Fichte-

(2) Michihito YOSHIME (Osaka)
  Selbstbezüuglichkeit als Tathandlung.
  Zur sprachphilosophischen Transformation von Fichtes Wissenschaftslehre

(3) Ryosuke HAMA (Kyoto)
  Freiheit und Gemeinschaft bei Fichte und Hegel
  - Grundlage des Naturrechts und Jenaer Philosophie des Geistes II-

SONDERVORTRAG

Ichiro TAMURA (Otaru)
  Was verbindet Fichte mit Eckhart?

Brian F. BURKE-GAFFNEY (Nagasaki)
  Die multikultuelle schwerverständliche Kultur Nagasakis.
  Historischer Hintergrund und Aussicht

SYMPOSIUM :
Die Berliner Wissenschaftslehre

Leitung : Kastuaki OKADA (Himeji)

Referenten :
  (1) Toshiro HONDA (Kobe)
    Über die Wissenschaftslehre 1810 im Vergleich mit Schelling

  (2) Masahiro YAMAGUCHI (Tokio)
    Die Erscheinungslehre des spaten Fichtes und die Stellung der Wissenschaftslehre
    - Die Aufgabe der Wissenschaftslehre von 1811 und ihre Ausführung-

  (3) Yoichiro TAKAHASHI (Tokio)
    Die Wissenschaftslehre von 1812 und Schopenhauer



25. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(22. Nov. 2009, Meiji Univetsität, Tokio)


REFERATE

(1) Hideto KUMAGAI (Tokio):
  J. G. Fichtes "Republik" Begriff : seine Verfassungslehre und oeffentliche Meinung

(2) Keiko KIMURA (Tokio)
  "Interesse" : zur Differenz zwischen Kant und Fichte.
     Die Wirkung des "Interesse" in dem Gedanken des "Primat der praktischen Vernunft"

(3) Kenichiro MATSUOKA (Kyoto)
  Synthese des Ich in der Wissenschaftslehre 1811

SONDERVORTRAG

Kohei Ishizuka (Tokio)
  Unvollendeter Fichte - Berlin in der bewegten Zeit


SYMPOSIUM :
Die Philosophen zwischen Kant und Fichte

Leitung : Nobuhiro TABATA (Kyoto)
Referenten :
  (1) Takashi KURIHARA (Niigata)
    Die Tatsache des Bewusstseins und die Begruendung des Idealismus

  (2) Yuji NAGAMACHI (Tokio)
    Ist das Element des Goettlichen etwa ein unwissendes Bewusstsein?
    - F. H. Jacobis Sendschreiben an Fichte (3. bis 21. Maerz 1799)
    und J. G. Fichtes transzendentale Gedankenentwicklungslinie von seiner Antwort darauf als Ausgangspunkt

  (3) Yohich KUBO (Tokio)
    Reinhold und Fichte
    - Über die Entwicklung Reinholds vom transzendentalen Idealismus zum rationalen Realismus



Internationale Tagung:
Hegels System in neuem Licht

(3., 4. und 6. März 2009, Komazawa Universität, Tokyo)




24. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(22. Nov. 2008, Hiroshima Univetsität)


REFERATE

(1) Kuniaki MURASHITA (Okayama):
  Der Begriff des Strebens in Schellings 'Vom Ich (1795)

(2) Ryutaro TAMADA (Hyogo)
  Kiyoshi Miki und Fichte

(3) Keiko MIYAMOTO (Tokio)
  Denkfreiheit bei Fichte

(4)Kazuyoshi TAKAHASHI (Tokyo)
  Fichtes Bildungskraft

(5)Hiroaki UCHIDA (Osaka)
  Die Selbstsetzungstheorie bei Kant und Fichte


SONDERVORTRAG
Chukei KUMAMOTO (Hiroshima)
  Die Philosophie in den letzten Jahren J. G. Fichtes

SYMPOSIUM
<<Reden an die Deusche Nation und ihre Geschichte>>

Diskussionsleitung : Yasushi KATO (Aichi)
  (1) Takao SUGITA (Tokio)
    Wie wurde Reden an die deutsche Nation gelesen, und wie nicht?

  (2) Makoto TAKADA (Hokkaido)
    Nationalerziehung und Menschengeschlecht

  (3)Akira HAYASE (Kyoto)
    Fichte in der Geschichte



Philosophische Vortragsveranstaltung von
Günter ZÖLLER und
Thomas KISSER


28-29. September 2008, Sophia Universität
3. Oktober 2008, Doshisha Universität



TAGUNG:
Ist der Begriff "Leben" auch in der Gegenwart gueltig?

mitgetragen von
Japanische Fichte Gesellschaft,
Japanische Schopenhauer Gesellschaft und
Japanische Dilthey Gesellschaft

(5. Juni 2008, OsakaUniversität)




23. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(17. Nov. 2007, Osaka Univetsität)


REFERATE

(1) Nobukuni SUZUKI (Sophia Univ.)
  Reflexion und Glaube. Kritik und Gegenkritik zwischen Fichte und semen Opponenten in der Erlanger Wissenschaftslehre
(2) Nobuhiro SHINKAWA (Hitotsubashi Univ.)
  Weltfederation oder Weltrepublik?- Kants Schrift Zum ewigen Frieden
(3) Shuichi MURATA (Toyo Univ.)
  Vom Wesen der Tätigkeit in der Grundlage der gesammten Wissenschaftslehre

Vorträge

Kiyoshi SAKAI (Gakushuin Univ.)
Goichi Miyakes Fichte-Vorlesung

Yukio IRIE (Osaka Univ.) :
Die Iche und das allgemeine Denken in Die Tatsachen des Bewulsstseins (1810)

SYMPOSIUM
<<Fichte und Nishida>>

Diskussionsleitung : Masakatsu FUJITA (Kyoto Univ.)
  (1) Yujin ITABASHI (Rissho Univ.)
    Einheit und Negativität des Wissens
  (2) Hitoshi MINOBE (Meiji Univ.)
    Sein, Nichts und das Ich
  (3)Juichi MATSUYAMA (Osakagakuin Univ.)
    Identit
ät, Uebergottheit, Ekstase.
    -- N
ähe und Ferne zwischen Schelling und Nishida



Ringvorträge in Nagoya und Osaka von
Gerhard Schönrich

---------
1. Fichtes drei Grundsätze in der Wissenschaftslehre 94 −semiotisch gelesen
(18. Nov. 2006. Nanzan Universität in Nagoya)


2. Kants Wahrheitstheorie als Korrespondenzthoerie
(19. Nov. 2006. Nanzan Universität in Nagoya)


3. Institutionalisierung des Regelfolgens? Kants Rechtszustand als Modell
(21. Nov. 2006. Universität Osaka)



22. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(18. Nov. 2006, Nanzan Univetsität in Nagoya)




VORTRAG und KOLLOQUIUM
(27. März 2006, Doshisha Univetsität in Kyoto)


Günter ZÖLLER

---------
VORTRAG
   "Einsicht im Glauben"
    Der dunkle Grund des Wissens in der Wissenschaftslehre 1805

KOLLOQUIUM
    Transzendentalphilosophie bei Kant und Fichte



21. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(3. Dez. 2005, Ochanomizu Univetsität in Tokyo)


REFERATE

(1) Masato HIRAI :
  Die Offenbarungskritik Fichtes im Vergleich mit Kants Religionsschrift
(2) Kouhei SHIBAMOTO :
  Der "ontologische Beweis in der zweiten Wissenschuftslehre von 1804
(3) Kuniaki MURASHITA:
  ldentität in Novalis' Fichte-Studien

---------
SYMPOSIUM (A)

<<Transzendentalphilosophie und Wissenschaftslehre>>

Diskussionsleitung : Masahiro YAMAGUCHI
  (1) Naoto UDAGAWA
  (2) Seiichi NAGAKURA

SYMPOSIUM (B)

<<Die Lehre vom ewigen Frieden im 21. Jahrhundert>>

Diskussionsleitung :Takahiko NITTA
  (1) Toshiro TERADA
  (2) Masao ONOHARA


20. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(20. Nov. 2004, Doshisha Univetsität in Kyotoo)


REFERATE

(1) Reiko NAKAGAWA
  Philosophie als Zugang zum Absoluten.
  Pas Problem "Glauben und Wissen" bei Hegel
(2) Tsuyoshi SAKAI
  Ich, Leib und Entschluss. Der fruehe Schopenhauer und Fichtes System der Sittenlehre (1798)
(3) Shuichi MURATA
  Der Begriff Trieb in Fichtes Grundlage der gesamten Wissenschaftslehre
---------
SYMPOSIUM

<<Kant und Fichte>>

Diskussionsleitung: Yoichiro OHASHI
  (1) Yoichi KUBO
  (2) Takao SUGITA
  (3) Yasushi KATO

19. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(22. Nov. 2003. Himeji Dokkyo Univetsität)


REFERATE

(1) Shuichi NAKAMURA
  Der Begriff der qualitative Einheit in der "Kritik der reinen Vernutft"
(2) Mitsuru SHIMIZU
  Der Begriff des Triebs oder der Begierde in Fichtes Ethik
(3) Nobukuni SUZUKI:
  Das Leben im Dasein-Der Entsthungspunkt des Wissens in der WL als der transzendentalen Deduktion des Lebens--

---------
SYMPOSIUM

<<Thema Die Erscheinungslehre beim späten Fichte>>

Diskussionsleitung : Yukio IRIE
  (1) Masahiro YAMAGUCHI
  (2) Yasuhiro KUMAMOTO
  (3) Shinji KAJITANI


18. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(9. Nov. 2002, Waseda Universität in Tokyo)


REFERATE

(1) Norio MURAI:
  Die Sprachwissenschaft als das Medium bei K. W. Humboldt
(2) Kaorn HOSHIBA:
  Das Problem der Sprache bei Fichte
(3) Akitoshi NAKAGAWA:
  Das Verhaeltnis des Bildens zum Leben

---------
SYMPOSIUM

<<Die Lebenslehre von Fichte>>

Diskussionsleitung : Akira OMMINE
(1) Tetsuro MORI:
  Über die Problemdimension des "Lebens" in der Religionslehre von Fichte
  --Die Frage nach dem "Aussen" vom Wissen--
(2) Naoto UDAGAWA:
  Das Leben und das Ich
  --Zur radikalen Frage ueber Fichtes Philosophie
(3) Hitoshi MINOBE:
  Fichtes Lebenslehre im 3. Buch der "Bestimmung des Menschen"


17. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(8. Dez. 2001, Kyoto-Campus-Plaza)


REFERATE

(1) Ryutaro TAMADA:
  Das Problem des Triebs in der WL nova methodo
(2) Hiroki AKIMOTO:
  Der Sinn der Gegenüberstellung Von Idealismus und Realismus in der WL
(3) Toshio HONDA:
  Fichtes Religionslehre

---------
SYMPOSIUM

<<Fichte, Schelling und Hegel im Jahr 1801 in der Nachfolge Kants>>

Diskussionsleitung : Mamoru TAKAYAMA
(1) Masahiko YUASA
Einige Bemerkungen über Fichtes Egologie in der Jenaer Zeit --in Bezug auf Kant--
(2) Kyoichi TAMURA
Vom "Ich" zur "Darstellung" --Der fremde Einfluss der kritischen Philosophie--
(3) Toru KASHIMA 
Hegel im Jahr 1801 --Seine Auseinandersetzung mit Kant und das Entstehen seines geschichtsphilosophischen Denkens--

16. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(18. Nov. 2000, Komazawa-Univetsität)


REFERATE

(1) Kunio NAKAHATA:
  Wissenschaftslehre und Logik --Die Stellung der Logik in "Über den Begriff der Wissenschaftslehre"--
(2) Tsuyoshi SAKAI
  Ich, Bild, und Leib --Der spaete Fichte und Schopenhauer--
(3) Toshio NENOHI
  Der Andere in Fichtes später Sittenlehre

---------
SYMPOSIUM

<<Die Staatslehre bei Fichte>>

Diskussionsleitung : Ichiro TAMURA
(1) Makoto TAKADA:
  Freiheit und Bildung im Staat
(2) Souichi WATABE
  Fichte's Nationalism --Human Beings, Race and Nation--
(3) Masao FUKUYOSHI
  Hegel's Theory of State --Rising of Fichtean Moment and Contemporary Meaning --

15. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(20. Nov. 1999, Kyoto Institut für die Forschung der Technologie)


REFERATE

(1) Tsutomu KUROSE
  Krieg und Nationalismus in Fichtes Philosophie
(2) Masao YAMAWAKI
  Was für eine Handlung ist die Aufforderung? Der Intersubjektivitätsbegriff beim frühen Fichte--
(3) Takao SUGITA:
  Fichtes Stellung zum Patriotismus
---------
SYMPOSIUM

<<Das Bild>>

Diskussionsleitung : Ryosuke OHASHI

(1) Katsuaki OKADA:
  Der reine Akt und der Hiatus. Über das Bud in der Philosophie Fichtes
(2) Takao OTA:
  Der Begriff des Bildes in der Ästhetik
(3) Yoshihiro KON
  Der Begriff des Bildes bei Eriugena


14. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(21. Nov. 1998, Sophia Univerisität)


REFERATE

(1) Yujin ITABASHI
  Anschauung und Reflexion in der Philosophie
(2) Akitoshi NAKAGAWA
  Die Selbstreferenz des absoluten Wissens
(3) Hiroshi KIMURA
  Sehen und Sagen
---------
SYMPOSIUM

<<Das Absolute bei Fichte, Schelling und Hegel>>

Diskussionsleitung : Yoichi Kubo
(1) Hitoshi MINOBE
  Das Absolute bei Fichte
(2) Jeremiah L. ALBERG
  Das Auffassen des Absoluten in Schellings Philosophie und Religion und dessen Probleme
(3) Akira HAYASE
  Hegels Lehre vom Absoluten




13. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(15. Nov. 1997, Kvoto Univerisität)


REFERATE

(1) Toshio HONDA
  Fichtes Begriff des Glaubens
(2) Mitsuru SIHMIZU
  Fichte als Philosoph der Expression
(3) Yoichiro TAKAHASHI
  Fichte und Schopenhauer
(4) KazuyoshiTAKAHASHI
  Dialektik und Einbildungskraft bei Fichte
---------
SYMPOSIUM

<<Fichte und die deutsche Romantik>>

Diskussionsleitung : Masakatsu FUJITA
(1) Shinji MIYATA
  Die Fichte-Studien von Novalis
(2) Yoichi KUBO
  Fichte und Hölderlin
(3) Nobuyuki KOBAYASHI
  Fr. Schlegel und Fichte in Jena (1796)


12. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(16. Nov. 1996, Toyo Univerisität)


REFERATE

(1) Katsuki HAYASHI:
  Selbstbewußtsein ohne Subjekt
(2) Yutaka NAKAGAWA
  Die Religionstheorie beim frühen Fichte und Hegel
(3) Hiroshi KIMURA
  Sprache als Schatten und Aufleuchten des Lebens

---------
SYMPOSIUM

<<Fichte und Phänomenologie>>

Diskussionsleitung : Klaus RIESENHUBER
(1) Ryosuke OHASHI
  Husserls Fichte-Vorlesung
(2) Yoshihiro NITTA
  Leben und Wissen
(3) Jiro WATANABE:
  Fichtes Wissenschaftslehre von 1804 und die Phänomenologie



11. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(11. Nov. 1995, Osaka Univerisität)


REFERATE

(1) Tsutomu KUROSE
  Das ethnozentrische Denken des späten Fichte
(2) Hitoshi MINOBE
  Über die freie Reflexion des Philosophen
(3) Naoto UDAGAWA
Sein und Denken. Nichtidentität innerhaib des Identischen. Eine Untersuchung über den Grund der Negativität in der "Wissenschaftslehre 1805" von Fichte

---------
SYMPOSIUM

<<Fichte und Frankreich>>

Diskussionsleitung : Hisaaki KATAYAMA
Michio ITO
  Der verdrehte Fichte. Die Gestalt Fichtes in der französischen Philosophie des 19. Jahrhunderts
Hideo ARAKI
  Bergsons Fichte Vorlesungen
Shigeyoshi NIWATA
  Liebe und intellektuelle Anschauung. Fichte in der Sicht von Michel Henry



10. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(11. Nov. 1994, Doshisha Universität in Kyoto)


REFERATE

Katsuaki OKADA:
  Die Bedeutung des Bildes in der Wissenschaftslehre von 1812

SONDERBERICHT

Kunihiko NAGASAWA:
  Fichte in Jena

VORTRAG zur Zehnjahrfeier der

JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT

Akira OMINE:
  Das Problem Gott bei Fichte

---------
SYMPOSIUM

<<Fichte in Jena --200 Jahre Wissenschaftslehre-->>

Diskussionsleiter : Chukei KUMAMOTO
(1) Nobuhiro TABATA:
  Ausgangspunkt und Ziel in der Grundlage der gesamten Wissenschaftslehre
(2) Mamoru TAKAYAMA:
  Die Negativität in Fichtes Wissenschaftslehre
(3) Masao MATSUMOTO:   
Der Begriff Tathandlung --Die Bedeutung des ersten Grundsatzes und
  dessen Interpretation durch Hegel und Schelling--




9. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(28. Nov. 1993, Tokyo Universität)


REFERATE

(1) KATO, Yasushi :
  Fichte und Intersubjektivität
(2) Tamura, Ichiro :
  Fichte und die Freimaurer
(3) Kubo Yoichi :
  Eine Variation der "Deduktion der Kategorien" -Fichte in Hegel -

---------
SYMPOSIUM

<<Zur Fichte-Forschung in Japan>>

Diskussionsleiter : Jiro WATANABE
(1) ARIFUKU Kogaku :
  Ähnlichkeiten and Unterschiede in Fichtes and Nishidas Philosophie
(2) FUJITA,Masakatsu:
  Motomori KIMURA and Fichte
(3) SUGITA, Takao :
  Shigeru NANBARA und Fichte





8. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(4. Dez. 1992, Technische Hochschule Hiroshima)


REFERATE

(1) Noriko ABE :
  Das Da des Seins in der Philosophie Fichtes
(2) Mitsuru SHIMIZU :
  Poetisches Ich --Fichte und Hölderlin--
(3) Hiroshi KIMURA :
  Die Sprachtheorie von Fichte und Reinhold

---------
SYMPOSIUM

<<Kant und Fichte>>

Diskussionsleiter : Toshio KUROZUMI
(1) Junji IWATA :
  Kant und Fichte
(2)Takeshi KITAOKA :
  Von Kant zu Fichte --Der Primat der praktischen Vemunft--
(3) Hiroshi BAN :
  Kritische Selbstbesinnung und absolute Selbstbesinnung -- Zwischen Kant und Fichte--



7. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(29. Nov. 1991, Sophia Universität in Tokyo)


REFERATE

(1) Naoto UDAGAWA :
  Analyse des Begriffs "Transzendentales Wissen" in der "Wissenschaftslehre" von 1804
(2) Nobuhiro TABATA :
  Selbstwissen als Integration von Form und Inhalt bei Hegel md Fichte
(3) You TESHIROGI :
  Das Problem der Aussenwelt in Kants "Kritik der reinen Vernunft"

---------
SYMPOSIUM

<<Über die Dialektik>>

Diskussionsleiter : Hiroshi BAN
(1) Yoshiki KONDO :
  Die Unterschiede der Dialektik Hegels und Fichtes
(2) Kunihiko NAGASAWA :
  Das transzendentale Denken im Fichtes Wissenschaftslehre und die Dialektik
(3) Masahiro YAMAGUCHI :
  Der dialektische Übergang und die Selbstnegation der Reflexion --Hegel und Fichte--


6. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(24. Nov. 1990, Nagoya Universität)


REFERATE

(1) Tomoharu ODA :
  "Ich" und "Wir" in Hegels "Phaemenologie desGeistes"
(2) Toshio HONDA :
  Die Bedeutung und Rolle der "Darstellung" in der Wissenschaftslehre von 1794
(3) Takao SUGITT :
  "Haus" und "Familie" bei Fichte
---------
SYMPOSIUM

<<Geschichte und Natur>>

Diskussionsleiter: Tomio NISHIKAWA
(1) Kazuyoahi TAKAHASHI :
  Das Natur- und Geschichtsverständnis Fichtes
(2) Ken'ichirn FUJISAWA :
  Fichtes Lehre vom Leib
(3) Juichi MATSUYAMA :
  Menschengeschichte und Naturgeschichte
  - Die Begriffe Geschichte und Natur bei Fichte und Schelling und deren Unterschiede--



5. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(1. Dez. 1988 Waseda Universität in Tokyo)


REFERATE

(1) Kazuo SEKIGUCHI:
  Die Anschauung vom Menschen beim frühen Fichte und deren Beziehung zum
  Entwurf der Wissenschaftslehre
(2) Hitoshi MINOBE:
  Der Ursprung der Erkenntnis beim Jenenser Ficht
(3) Takeshi KITAOKA:
  Unendlichkert in der Endlichkeit
---------
SYMPOSIUM

<<Ich und Welt>>

Diskssionsleiter: Jiro WATANABE
(1) Yukio IRIE:
  Pluralität des Ich und Vernunftwelt --Zur Überwindung des Dezisionismus
(2) Youichiro OHASHI:
  Ich und Welt
(3) Shin'ichi YUASA:
  Des Problem von Ich und Welt bei Fichte



4. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(4. Dez. 1988, Ritsmeikan Universität in Kyoto)



REFERATE

(1) Toshio NENOHI:
  Das Problem des Seins-setzens in den "Einleitungsvorlesungen" von 1813
(2) Yasuji NAKAJIMA:
  Die Bedeutung der "Intellektuellen Anchauung"
  --In Bezeg auf den übergang vom Ich zum Absoluten--
(3) Souichi WATABE:
  Fichte und die Französische Revolution
---------
SYMPOSIUM

<<Deutscher Idealismus und Französische Revolution>>

Diskssionsleiter: Shigefumi NAKAOKA
(1) Ichiro TAMURA:
  Fichte und die Französische Revolution
  --Was den "Beitrag" mit den "Wissenschaftslehre" verbiedet--
(2) Somio DEGUCHI:
  Hegel und die Französische Revolution
(3) Masa FUKUYOSHI:
  Deutscher Idealismus und die Französische Revolution




3. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(15. Nov. 1987, Osaka Universität)


<<Sein und Bewußtsein bei Fichte>>

   Diskssionsleiter: Chukei KUMAMOTO
     (1) Akira OMINE
     (2) Tomio NISHIKAWA
     (3) Yoshiyuki NITTA



2. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(28. Nov. 1986, Hiroshima Universität)


Öffentliche Vorlesung von Prof. Reinhard Lauth

<<"Transzendental">>

   Diskssionsleiter: Akira OMINE
     (1) Kogaku ARIFUKU
     (2) Chukei KUMAMOTO
     (3) Kohei MIZOGUCHI



1. TAGUNG DER JAPANISCHEN FICHTE-GESELLSCHAFT
(10. Nov. 1985, Doshisha Universität in Kyoto)


<<Fichte und Handlung>>

   Diskssionsleiter: Kunihiko NAKAZAWA
     (1) Toshio KUROZUMI
     (2) Tsuneya CHINZEI
     (3) Kunio YASUI